Kategorien
Network Marketing

Network Marketing – legal oder illegal?

Leider hört man diesen Vorwand immer wieder mal, hauptsächlich von Personen, die nicht richtig aufgeklärt sind. Oft heißt es dann, Network Marketing wäre ein illegales Schneeballsystem, doch ist das wirklich so?

NEIN – Network Marketing ist zu 100% legal!

Die Geschäftspartner von Network Marketing Firmen werden nur aus Umsatzerlösen bezahlt, das heißt, aus der Differenz, die aus den eigenen und den Umsätzen im Team aus Verkäufen an Endkunden erwirtschaftet werden.

Illegale „Schneeballsysteme“ bzw. „Pyramidensysteme“ bezahlen ein „Kopfgeld“ aus den Einstiegsgeldern von Neueinsteigern. Bei solchen Systemen erhält man meistens keine Gegenleistung für seinen „Mitgliedsbeitrag“ in Form von Produkten oder Dienstleistungen. Im Gegenteil, das Hauptprodukt besteht nur aus Neuanwerbungen und deren Einstiegsgeldern. Solche Systeme sind in Deutschland gesetzlich verboten und werden strafrechtlich verfolgt.

Beim Einkommensplan eines Network Marketing Unternehmens hat jeder die Möglichkeit, die Spitze des Vergütungsplans zu erreichen und mehr zu verdienen als die Person, die ihn ins Geschäft gebracht hat (auch Sponsor genannt).

Eines der größten Missverständnisse war immer das Verstehen und Akzeptieren des einzigartigen Duplikationshebels, der im Network Marketing seit über fünfzig Jahren angewendet wird.

Heute im 21. Jahrhundert, im Internetzeitalter und dem rasanten Wachstum der neuen Konzerne wie Google, Amazon, Alibaba, Facebook und Co. finden diese Unternehmen genau mit diesem Duplikationshebel der Kommunikation von Mensch zu Mensch über die neuen Technologien und Soziale Medien (Social Media) ihre Kunden und Partner. Diese Entwicklung trägt dazu bei, dass auch Network Marketing immer mehr an Verständnis und Bedeutung gewinnt.

„Für uns ist Network Marketing nicht illegal, sondern einfach nur genial!“

Im Video nochmal die ausführliche Erklärung:

Von Sascha Ott

Wer schreibt hier?
Sascha Ott, Jahrgang 1974, Business Coach; Gründer von OTT-Marketing Consulting und Entwickler des Schulungs- und Ausbildungsportals t3am.org zur Ausbildung unternehmerisch denkender Menschen.